Independents Preise der Kurt-Wolff-Stiftung werde auf der Buchmesse an Weidle Verlag und Lehmstedt Verlag verliehen /Abends Lesung

Am Freitag, dem 18. März werden um 12:30 Uhr auf der Leipziger Buchmesse, Halle 5, Berliner Zimmer, die diesjährigen Preise der Kurt-Wolff-Stiftung verliehen.

Preisträger sind der Weidle Verlag, Bonn (Hauptpreis), und der Lehmstedt Verlag, Leipzig (Förderpreis). Die Laudatio hält Tilman Spreckelsen (FAZ).

Am Abend, 20 Uhr, lädt der Weidle Verlag zur Vorstellung des jüngst erschienenen satirischen Riesenromans “Die Verschwörung der Zimmerleute” von [Hermann Borchardt in die Deutsche Bücherei, Deutscher Platz 1, ein. Lesen werden Friedrich Forssman und Bernd Rauschenbach (Arno Schmidt Stiftung).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.