Top-Personalie Piper baut Verkauf und Marketing aus / Tino Uhlemann übernimmt Verkaufsleitung

Nach dem Erwerb der Verlage Pendo und Fahrenheit und der Kooperation mit dem

Tino Uhlemann

Frankfurter Westend Verlag verstärkt der Münchener Piper Verlag nun sein Marketing- und Verkaufsteam:

Christa Beiling konzentriert sich zukünftig ganz auf die Leitung des Marketings. Tino Uhlemann übernimmt die Leitung des Verkaufs. Er kommt – nach Stationen bei Rowohlt, Hoffmann & Campe und Heyne – von Random House, wo er zuletzt die gesamten nicht-buchhändlerischen Vertriebswege verantwortet hat. Grund für seinen Wechsel ist allein, dass er sich nach „schöner Zeit bei Random House“ noch einmal einer größeren Aufgabe im Buchhandel stellen möchte.

Bei Random House hat man dafür offensichtlich Verständnis – es gibt keine Probleme: Uhlemann kann bereits zur Buchmesse am Piper-Stand arbeiten.

Christa Beiling und Tino Uhlemann bilden dann zusammen mit der Taschenbuchchefin Ulrike Buergel und den Geschäftsführern Dr. Wolfgang Ferchl und Hans-Joachim Hartmann die Geschäftsleitung des Piper Verlags.

Ingrid Ullrich, bisher für die Werbung verantwortlich, wird Art Directorin. Die Werbung berichtet künftig an Marketingchefin Christa Beiling.

Piper trägt mit dieser Neuaufstellung dem eigenen Wachstum und den veränderten Marktbedingungen Rechnung.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.