Personalia Petersen Buchimport verstärkt seinen Außendienst/ Kösel-Verlag: Dr. Christoph Wild in Ruhestand / Winfried Nonhoff wird Verlagsleiter

Ab Januar 2004 reisen einige neue Vertreter für Petersen Buchimport. So konnten für das Gebiet Bayern Heinrich und Carmen Didwiszus, für Baden-Württemberg Yvonne de Laporte-Lüttringhaus und Horst Lüttringhaus, für Nordrhein-Westfalen Alexander und Michael Willy und für Berlin/Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern Ulf Thomas gewonnen werden. In den anderen deutschen Gebieten ändert sich nichts. Dort reisen Jan Becker und Tanja Balbach.
Adressen und Telefonnummern werden mit dem Frühjahrsprogramm 2004 in diesen Tagen an den Handel verschickt. Im Katalog werden über 600 ausgesuchte Neuerscheinungen aus England, Frankreich, Spanien, Portugal, Russland und den USA ausführlich vorgestellt.

Dr. Christoph Wild, seit 30 Jahren in der Verlagsleitung und seit 28 Jahren verlegerischer Geschäftsfüh-rer des Kösel-Verlags, geht zum 1. Januar in den Ruhestand.

Ab diesem Zeitpunkt ist Jürgen Horbach neben seiner Funktion als Geschäftsführer der Deutschen Ver-lags-Anstalt auch der alleinige Geschäftsführer des Kösel-Verlages.

Verlagsleiter wird Winfried Nonhoff, der weiterhin die Programmbereichsleitung „Religion“ innehat.

Zur erweiterten Verlagsleitung gehören Dagmar Olzog (Programmbereichsleitung „Psychologie“ und „Leben mit Kindern“), Kathrin Döring (Marketing und Vertriebsleitung) und Armin Köhler (Herstel-lungsleitung).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.