Prominenter Neuzugang bei C.H.BECK: Joachim Jahn kommt von der FAZ zur NJW

Prof. Dr. Joachim Jahn

Prominenter Neuzugang beim Verlag C.H.BECK: Prof. Dr. Joachim Jahn, bisher Wirtschaftsredakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) und dort verantwortlich für die Seite „Recht und Steuern“, wechselt noch in der ersten Jahreshälfte als Mitglied der Schriftleitung in die Redaktion der Neuen Juristischen Wochenschrift (NJW), Deutschlands größter juristischer Fachzeitschrift.

Nach Stationen bei der Hannoverschen Allgemeinen und beim Handelsblatt ist Jahn seit 1999 für die FAZ tätig, seit 2009 als Korrespondent in Berlin. Er ist zudem Honorarprofessor an der Universität Mannheim.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Joachim Jahn einen der bekanntesten Rechtsjournalisten des Landes für die NJW gewinnen konnten“, so Tobias Freudenberg, Schriftleiter der NJW. „Mit seiner langen journalistischen Erfahrung und seinen guten Kontakten in Rechtspraxis, Rechtswissenschaft und Rechtspolitik ist er eine signifikante Verstärkung für uns. Wir werden mit ihm die aktuelle und rechtspolitische Berichterstattung in der NJW maßgeblich ausbauen.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.