Marianne Wackernagel und Wolfgang Rother verlassen den Schwabe Verlag

Zum 30. April 2016 verlassen lic. phil. Marianne Wackernagel und Prof. Dr. Wolfgang Rother die Verlagsleitung des Schwabe Verlags auf eigenen Wunsch, wie das Unternehmen heute mitteilt.

Seit 2012 wurde der Schwabe Verlag von einem Leitungsgremium geführt, dem neben Wackernagel und Rother in einer ersten Phase auch der Firmeninhaber Ruedi Bienz angehörte, seit Anfang 2015 in alleiniger Verantwortung durch Wackernagel und Rother. Wackernagel war zuletzt als Verlagsleiterin für die Bereiche Geschichte, Kunst- und Architekturgeschichte verantwortlich, Rother als Verlagsleiter für die Bereiche
Philosophie, Altertums-, Literatur- und Musikwissenschaft. Beide gehörten zudem der Geschäftsleitung des Gesamtunternehmens an.

„Unterschiedliche Auffassungen von Verlagsleitung, Inhaberschaft und Verwaltungsrat der Schwabe AG über die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung des Verlags haben die beiden Co-Verlagsleiter bewogen, ihr Arbeitsverhältnis bei Schwabe aufzulösen“, heißt es in einer Mitteilung. Marianne Wackernagel war seit 1999 im Unternehmen tätig, Wolfgang Rother seit 1982. Bis eine geeignete Nachfolge für die Verlagsleitung gefunden sei, werde der Verlag durch Ruedi Bienz in Zusammenarbeit mit dem Lektoratsteam geführt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.