Zensierter mare - Roman ab Oktober wieder frei verkäuflich Originalfassung von Nikolai Herbsts Roman „Meere“ bald wieder lieferbar

Durch Klick auf Cover zum Buch

Nach 14 Jahren wird Alban Nikolai Herbsts Roman Meere erstmals wieder in der unzensierten Originalfassung der Erstauflage erhältlich sein. Das gibt eben der mareverlag bekannt. Pressesprecherin Bettina Wittich erläutert den Hintergrund: „Im September 2003 wurde es dem Autor per einstweiliger Verfügung und unter Androhung einer Geldstrafe von bis zu 250.000 Euro verboten, aus seinem Roman vorzulesen, weil sich jemand durch das Buch in seinen Persönlichkeitsrechten verletzt gesehen hatte“.

Dem mareverlag untersagte das Landgericht Berlin damals den weiteren Verkauf und jede Werbung für den Roman. Der Verlag legte gegen die einstweilige Verfügung Widerspruch ein, doch Meere blieb  verboten. Erst 2009 kam es zu einer Einigung, die den Verkauf einer revidierten, von der Klägerin autorisierten Fassung ermöglichte. Wittich: „Im Mai 2017  wurde die Klage nun überraschend aufgehoben worden“, sodass der Roman jetzt in der unzensierten Originalfassung erstmals ab dem 4. Oktober 2017 wieder lieferbar sein wird.

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.