Ausgerechnet im Jahr des 500. Jubiläums (!) muss ein neuer Verleger gesucht werden Orell Füssli: Schüsseler-Nachfolgerin Karen Heidl geht schon wieder, Beat Müller übernimmt Leitung ad interim

Im Februar erst hatte es an der  Spitze des Orell Füssli Verlages einen Wechsel gegeben, der auch in Deutschland für Aufsehen sorgte: Dr. Matti Schüsseler, der seit acht Jahren als Alleingeschäftsführer die Verantwortung für das Gesamtunternehmen hatte, wurde durch Karen Heidl ersetzt. Das ist nun wieder Geschichte, sie wird abgelöst. Bis auf weiteres übernimmt Beat Müller, der CFO der Orell Füssli Holding AG bis auf weiteres „ad interim“ die Leitung des Orell Füssli Verlag. 
Das heißt: Ausgerechnet im Jahr des 500. Jubiläums (!) muss die Verlagsleitung wird die Verlagsleitung noch einmal neu besetzt werden: Der Orell Füssli Verlag wurde am 9. November 1519 vom bayerischen Drucker Christoph Froschauer in Zürich gegründet und feiert dieses Jahr sein 500-jähriges Jubiläum. Er führt die Programme Sach- und Kinderbuch, sowie Lernmedien und juristische Medien, beschäftigt rund 35 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von CHF 10.1 Mio.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.