Wechsel an der Spitze von Orell Füssli Matti Schüsseler geht, Karen Heidl übernimmt

Karen Heidl
Matti Schüsseler (c) privat

Gestern Abend schon machte es die Runde, dass es einen Wechsel an der Spitze des Orell Füssli Verlages gegeben hatte, der auch in Deutschland für Aufsehen sorgt. Denn Dr. Matti Schüsseler, der seit acht Jahren als Alleingeschäftsführer die Verantwortung für das Gesamtunternehmen hatte, hatte sich in einer privaten Mail von seinen Geschäftspartnern verabschiedet – die „offizielle“ Meldung seines bisherigen Arbeitgebers war aber durch Versandpanne erst heute gekommen. Und damit steht auch fest, dass seine Nachfolge bereits geregelt ist:

Karen Heidl (54) übernimmt die Verlags-Leitung in der Orell Füssli Holding AG und“ tritt damit seine Nachfolge von Dr. Matti Schüsseler an, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat.“

Karen Heidl kommt ursprünglich aus München und ist eine ausgewiesene Branchenfachfrau. Ihre beruflichen Stationen führten sie nach einem Volontariat im Lektorat zu International Thomson Publishing (Bonn), als Programmleiterin zu Markt & Technik in München sowie als Chefredakteurin Digital und später Verlagsleiterin zu VNU Business Publications Deutschland in München („PC Professionell“).

Seit 2008 war Heidl in führenden Positionen hauptsächlich für Verlage in der Schweiz tätig, darunter AZ Fachverlage AG in Aarau und galledia ag Zürich/Flawil. Als selbständige Verlagsberaterin hat sich Heidl mit der Etablierung digitaler Geschäftsfelder und Veränderungsmanagement befasst.

Aber auch ihr Vorgänger ist in der deutschen Buchbranche bestens vernetzt: Vor der Schweiz war Dr. Matti Schüsseler in Deutschland, Frankreich, Spanien und Polen tätig und vor Orell Füssli für Langenscheidt, Klett, die FNAC und für die heutige Verlagsgruppe Random House.

„Auffällig“ in der Buchbranche wurde er für uns erstmals, als er für die FNAC vor Jahren damals deren Berliner Buchhandels-Flaggschiff aufbaute; registriert haben wir zuletzt, dass er  beim Orell Füssli Verlag die Bereiche Lernmedien und Kinderbuch ausbaut hat, im ersteren Fall durch eine Akquisition, im zweiteen durch den Neuaufbau eines Labels („Orell Füssli Kinderbuch“).

Dr. Matti Schuesseler sagt heute auf Befragen: „Ich hatte hier acht interessante und lehrreiche Jahre. Nach einer solchen Zeitspanne und an diesem Punkt meiner beruflichen Biographie ist es aber auch einmal Zeit, etwas Neues zu wagen, zumal es mich auch aus privaten Gründen schon seit längerer Zeit eigentlich wieder nach Deutschland zieht. Vorläufig bin ich aber hier in der Schweiz, und es gibt noch keine Entscheidung im Hinblick auf ein neues Engagement.“

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.