Das Leseprojekt #ThePassionWeShare soll "über jede Grenze hinweg vereinen und miteinander verbinden" Online-Aktion: DuMont startet deutsch-norwegische Gemeinschafts(lese)kampagne

Als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2019 wird der norwegischen Literatur in diesem Jahr eine ganz besondere Aufmerksamkeit zuteil. „Vollkommen zurecht, denn das west-skandinavische Land hat bis dato nicht nur drei LiteraturnobelpreisträgerInnen hervorgebracht, sondern versorgt uns seit jeher zuverlässig mit spannenden Neuentdeckungen und unglaublich guten Geschichten. Zugleich ist 2019 ein wegweisendes Jahr, was den Zusammenhalt und die Perspektive eines gemeinsamen Europas anbelangt.“  Mit dem Leseprojekt #ThePassionWeShare will DuMont nun dazu einladen, „eine der außergewöhnlichsten Neuerscheinungen dieses Jahres gemeinsam zu lesen, und mit der Art der Lektüre und des Austausches aufzeigen, dass Lesen eine Leidenschaft ist, die uns über jede Grenze hinweg vereint und miteinander verbindet.“

Konkret heißt das: Stig Sæterbakkens Durch die Nacht (Übersetzung: Karl-Ludwig Wetzig) bzw. Gjennom natten, soll in deutsch-norwegischen Tandems gelesen werden. Dies ist nur möglich, weil DuMont von Cappelen Damm, dem norwegischen Originalverlag, bei dieser Aktion unterstützt wird.

Und weiter heißt es in einer Mitteilung dazu: „Mit www.thepassionweshare.de haben wir – der Übersetzerin Merete Franz sei Dank – eine zweisprachige Online-Plattform geschaffen, auf der sich alle interessierten LeserInnen ab sofort um eine Teilnahme bewerben können. Das können sowohl BuchhändlerInnen, BloggerInnen, JournalistInnen als auch ÜbersetzerInnen sein – auch in dieser Hinsicht möchten wir ausdrücklich niemanden ausschließen.“

Am 01. September endet die Bewerbungsfrist; anschließend werden norwegisch-deutsche Lesetandems gebildet, deren TeilnehmerInnen sich auf Englisch über die gemeinsame Lektüre austauschen. In erster Linie untereinander. Teilweise wird es aber auch Online-Updates geben. Alternativ dazu, nämlich dann, wenn man sich bei dem Gedanken unwohl fühlt, auf Englisch zu kommunizieren, gibt es außerdem die Möglichkeit, sich um die Teilnahme an einem deutschsprachigen Tandem zu bewerben. Auch aus dem DuMont Buchverlag werden sich einige Kolleginnen und Kollegen an der Aktion beteiligen – u. a. Antonia Marker, die den Titel für DuMont entdeckte und ihn lektorierte, und Torsten Woywod, Online-PR und Social Media, der die Idee zu dieser Kampagne hatte:

„Selten hat mich ein Buch so angefasst, bewegt und herausgefordert wie Durch die Nacht. So eine Kraft haben nicht viele literarische Texte. Auch die Gespräche, die ich über diesen Roman geführt habe, werden mich noch lange beschäftigen.“ (Antonia Marker)

„Es gibt Bücher, bei denen man während der Lektüre den unbedingten Wunsch verspürt, sich mit jemandem über das Gelesene auszutauschen. Stig Sæterbakkens ›Durch die Nacht‹ ist zweifellos ein genau solches Buch. Mit dem Leseprojekt #ThePassionWeShare möchten wir am Beispiel dieses Romans und dessen gemeinsamer Lektüre aufzeigen, wie sehr Literatur und der Austausch darüber verbindet.“ (Torsten Woywod)

Neben einem einmaligen Leseerlebnis und einer neuen Literaturbekanntschaft gibt es für die TeilnehmerInnen dabei tolle Preise zu gewinnen – u. a. winkt eine Reise zur Frankfurter Buchmesse oder ein Tag im Verlag, der exklusive Blicke hinter die Kulissen ermöglichen wird.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.