Auszeichnungen Österreichischer Krimipreis 2018 geht an Ursula Poznanski

Ursula Poznanski

Der von Bernhard Aichner und Haymon-Verleger Markus Hatzer initiierte Österreichische Krimipreis wird in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen und geht an in diesem Jahr an Ursula Poznanski – das ist das Ergebnis der Nominierungen von rund 100 professionelle KrimileserInnen wie BuchhändlerInnen, JournalistInnen und KrimibloggerInnen.

Gestiftet wurde der Österreichische Krimipreis von der PEMA-Gruppe, er ist mit 4.000 Euro dotiert. Der Preis wird im Rahmen des Krimifest Tirol am 19. Oktober in der Haymon Buchhandlung in Innsbruck überreicht. Thomas Raab, der Gewinner des Vorjahres, wird die Laudatio halten. Anschließend wird die Preisträgerin aus ihrem neuesten Werk lesen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.