Frankfurter Buchmesse und SBVV vergeben Preis für junge Talente Nina Grünberger ist Karriere-Kletterin

Nina Grünberger

Erstmals wird der Preis „Karriere-Kletterer“ in Kooperation von Frankfurter Buchmesse und SBVV verliehen. Gesucht waren junge Talente (bis einschließlich 35 Jahren) aus der Verlags- und Buchbranche, „die mit innovativen und handlungsorientierten Ideen etwas bewegen, aber noch nicht auf der Top-Führungsebene arbeiten“. Der Preis geht an Nina Grünberger, Leiterin der Presseabteilung bei NordSüd, und das Projekt 25 Jahre Regenbogenfisch.

Der Bilderbuchklassiker Der Regenbogenfisch feierte im vergangenen Jahr seinen 25. Geburtstag und sollte durch aktive Kommunikationsarbeit als Klassiker in den Köpfen verankert werden sowie einen frischen Anstrich erhalten. Laut Jury (Frankfurter Buchmesse, SBVV, Schweizer Buchhandel) hat Nina Grünberger es „mit einem fantasievollen Projekt geschafft, den Kinderbuchklassiker Regenbogenfisch wiederzubeleben und konnte dabei sowohl die sozialen Medien als auch den traditionellen heimischen Markt begeistern.“ Weiter heißt es: „Nina Grünberger schafft es, jedes Buch mit Liebe und Professionalität ins richtige (und neue) Licht zu rücken.“ Der Preis ist nicht dotiert, aber mit einer Einladung zur Frankfurter Buchmesse und dem Besuch von einigen Netzwerkveranstaltern mit anderen internationalen jungen Talenten verbunden.

Nina Grünberger (30) wurde 1987 in München geboren und wuchs in Österreich auf. Sie studierte an der Universität Graz Angewandte Linguistik und an der FH Wien Journalismus und Medienmanagement. Seit 2015 verantwortet sie bei NordSüd die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Organisation von Veranstaltungen für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Kommentare (1)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.