Auszeichnungen Nina George ist BücherFrau des Jahres 2017

Nina George, Foto Urban Zintel

Am 14. Mai wählten die BücherFrauen e.V. Nina George zur BücherFrau des Jahres 2017. Die Autorin kämpft für Rechte von Autorinnen, die Stellung der Frau im Literaturbetrieb, Schutz des Urheberrechtes in digitalen Zeiten und für verfolgte Autorinnen und Autoren. „Wir schätzen ihre Solidarität mit allen Frauen der Branche für die sie sich an vielen Fronten einsetzt“, so Stephanie Hanel, Vorsitzende des Netzwerkes.

Nina George wurde noch am Abend informiert. Sie befand sich wie so oft auf Reisen und freute sich sehr über die Wahl. „Die BücherFrauen repräsentieren seit über 25 Jahren kontinuierliches Engagement für die Branche. Von diesem hartnäckigem Netzwerk geehrt zu werden hat mich überrascht – denn viele wirken genauso wie ich, mal im Hintergrund, mal offensiv. Für mich ist die Auszeichnung der Kick, der Politik weiterhin die dringend nötige Injektion Realität über das literarische Leben zu vermitteln.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.