Personalia neobooks: Juliane Reichwein geht in Mutterschutz / Andreas Ländle und Luka Maria Schuchard übernehmen

Andreas Ländle
Luka Maria Schuchard

Juliane Reichwein, Teamleiterin bei der Holtzbrinck Selfpublishing-Plattform neobooks, hat sich zu Jahresbeginn in den Mutterschutz verabschiedet. Andreas Ländle (Foto l.) und Luka Maria Schuchard (Foto r.) übernehmen ab sofort bis zu ihrer Rückkehr ihre Aufgabenbereiche. In dieser Position berichten sie direkt an den Verlagsleiter Elektronisches Publizieren, Michael Döschner.

Ländle übernimmt als Portalmanager die inhaltliche Verantwortung für neobooks und wird sich um die Weiterentwicklung des Portals sowie die neobooks Strategie 2015 kümmern. Er ist gelernter Medienkaufmann und Diplombuchwissenschaftler. Zuvor war er als Projektmanager E-Book und Digitale Entwicklung für die Verlagsgruppe Droemer Knaur tätig und hat u.a. die Entwicklung der Preisalarm-App Snapbooks betreut.

Luka Maria Schuchard hat bereits zum Dezember 2014 die Position einer Junior Projektmanagerin mit klassischen Projektaufgaben angetreten und arbeitet eng mit dem Portalmanager zusammen. Sie hat nach ihrem Studium der Literatur- und Wirtschaftswissenschaften im Bereich Digitales Publizieren der Verlagsgruppe Droemer Knaur im E-Book-Lektorat gearbeitet und dabei am Aufbau des Digitallabels „feelings“ mitgewirkt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.