Ladenbau MuBuBu – Buchhandlung als Treffpunkt

Einzelhandelsberater Daniel Schnödt von TeamScio hat in Kastellaun die Buchhandlung MuBuBu umgekrempelt. Gemeinsam mit der Inhaberin Petra Müller-Wetstein hat er nicht nur die Fläche verdoppelt, sondern auch ein gänzlich neues Konzept entwickelt.

Neues Ladenkonzept bei MuBuBu
Neues Ladenkonzept bei MuBuBu

„Buchhandlungen werden sich in der Zukunft mehr den je zu einem Treffpunkt für das regionale Umfeld entwickeln. Voraussetzung ist neben dem klassischen PBS – Sortiment die Erweiterung mit zusätzlichen  Serviceleistungen und Nonbooksortimenten die für eine dauerhaft gleichbleibende Frequenz sorgen. Dem Faktor Raum sollte daher zukünftig deutlich mehr Beachtung insbesondere für Rückzugsbereiche und Kundenflächen geboten werden. Darüber hinaus muss der Interpretation des Standorts, sowie dem eigenem Selbstverständnis mehr Platz geboten werden, um den Kunden positiv und dauerhaft zu überraschen“, war der Ausgangspunkt von Daniel Schnödt.

Eine Herausforderung, denn es geht um Menschen. Und so wurde die Sache angegangen – Familie, Mitarbeiter und Kunden wurden in den gesamten Prozess eingebunden, indem Stärken und Schwächen in Workshops analysiert und im neuen Layout eingebracht wurden:

Was daraus geworden ist und wie die Buchhandlung aussieht, sehen Sie im aktuellen BuchMarkt-Heft ab S. 64.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.