Aufruf an die EU, den Buchhandel nicht aus dem Geschäft mit E-Books zu drängen Mitmachen: Online Petition an die EU

Durch Klick auf Video auch zur Petition

 

Die European and International Booksellers Federation (EIBF) hat heute eine Online-Petition gestartet, in der sie die EU aufruft, den Buchhandel nicht aus dem Geschäft mit E-Books zu drängen und ein reichhaltiges und vielfältiges E-Book Angebot für europäische Verbraucher zu bewahren.

Mit dieser Kampagne möchten Buchhändler ihre Bedenken bezüglich der Aufnahme von nicht-audiovisuellen urheberrechtlich geschützten Inhalten wie E-Books in die Geo-Blocking-Verordnung bekräftigen. Buchhändler fordern den Rat und die Europäische Kommission dazu auf, deren ursprüngliche Nichaufnahme mit fünfjähriger Überprüfungsklausel zu verteidigen. Sie können die Petition  hier unterzeichnen.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.