Mit 20.000 Euro dotiert Marica Bodrožić erhält den Walter-Hasenclever-Preis 2020

Marica Bodrožić (c) Peter von Felbert

Marica Bodrožić erhält für ihr Gesamtwerk den mit  20.000 Euro dotierten Walter-Hasenclever-Preis 2020. Der Literaturpreis wird in seiner heutigen Form seit 1996 im Gedenken an den in Aachen geborenen Schriftsteller Walter Hasenclever veliehen. Die Autorin steht mit „ihrem Leben und Werk für einen Fokus auf Mittel-Europa“ und verkörpert das „‘Grenzgänger-sein‘ in einem modernen Europa. Das eigene wird dadurch gerade im zunächst Fremden, Anderen entdeckt und zum Ausdruck gebracht.“ (aus der Jury-Begründung). Der Preis wird am Sonntag, dem 22. November 2020, im Aachener Ludwig Forum verliehen.

Im Otto Müller Verlag sind die Lyrik-Bände Ein Kolibri kam unverwandelt (2007), Lichtorgeln (2008) und Quittenstunden (2011) sowie die Betrachtungen Das Auge hinter dem Auge (2015) erschienen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.