Lizenzen Maja Haderlaps „Engel des Vergessens“ bereits in sechs Sprachen übersetzt

Laura Fritz aus der Wallstein-Presseabteilung mit allen Übersetzungen
Laura Fritz aus der Wallstein-Presseabteilung mit allen Übersetzungen

Wallstein-Autorin Maja Haderlap (Bachmannpreis 2011) erobert gerade mit Engel des Vergessens die Welt: Eben sind ist eine tschechische und eine amerikanische Übersetzung erschienen.

Die amerikanische Ausgabe ist schon jetzt so erfolgreich, dass der Verlag Archipelago sofort auch noch die Rechte für einen Gedichtband von Maja Haderlap gekauft hat.Das Buch ist bereits ins Italienische, Französische, Arabische und Slowenische übersetzt.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.