Neuer Leiter ist Paolo Di Stefano Literaturfestival Eventi letterari Monte Verità geht in die siebte Runde

Unter dem Titel „Auf den Schultern von Riesen“ findet vom 11. bis 14. April das Literaturfestival Eventi letterari Monte Verità bereits zum siebten Mal statt. Austragungsorte sind der Monte Verità, das Teatro del Gatto in Ascona und das PalaCinema in Locarno.

„Wir sind gleichsam Zwerge, die auf den Schultern von Riesen sitzen, um Entfernteres als diese sehen zu können.“ Aus diesem, dem mittelalterlichen Denker Bernhard von Chartres zugeschriebenen Aphorismus schöpft die nächste Ausgabe des Festivals Eventi letterari Monte Verità, das erstmals unter der künstlerischen Leitung von Paolo Di Stefano steht. Beratend stehen ihm Joachim Sartorius und Karin Graf bei.

Paolo di Stefano: „Die Lesungen bringen große Intellektuelle unserer Epoche mit ihren Meisterinnen und Meistern ins Gespräch, von denen sie sich in ihrem künstlerischen Schaffen inspirieren ließen. An wem orientieren wir uns? Wer sind unsere Vorbilder? Wer die Meisterinnen und Meister aus der Vergangenheit, die noch immer zu uns sprechen und uns helfen, mit der Zukunft umzugehen, sie zu denken und zu gestalten?“

Das Festival wird am 11. April in Locarno von David Grossman, eröffnet, der über seine „Riesen“ Primo Levi und Bruno Schulz spricht. Die italienische Schauspielerin Laura Morante wird Passagen aus Grossmans jüngstem Roman Kommt ein Pferd in die Bar (Carl Hanser Verlag) lesen.

Das vollständige Programm wird im Februar bekanntgegeben. Weitere Informationen sind in Kürze auf der Webseite des Festivals zu finden: www.eventiletterari.swiss.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.