Jeden Monat 500 Euro Projektbudget zu gewinnen Libri.Campus-Ideenwettbewerb zur Relevanzmethode

300.000 Buchkäufer konnte der Buchmarkt zurückgewinnen, verkündete der Börsenverein des Deutschen Buchhandels auf der Wirtschaftspressekonferenz. Unter anderem, weil Buchhandlungen und Verlage erfolgreich an neuen Wegen arbeiten, Menschen für Bücher zu begeistern.

Wie wir begeistern, unsere Potenziale ausschöpfen und letztendlich mit dem Leser in den Dialog kommen, war auch Thema des diesjährigen Libri.Campus live „Einfach machen. Von der Idee zur Tat“ im Mai in Bad Hersfeld. Buchhändler haben unter anderem ein Werkzeug mitgenommen, mit dem sie für ihre Zielgruppen in fünf Schritten relevante Ideen finden, oder bestehende Ideen auf Sinnhaftigkeit überprüfen können: Die Relevanzmethode, für den Buchhandel optimiert und erprobt von Kai Platschke und Dirk Zeiler.

Neue Werkzeuge beeinflussen, wie wir unsere Zukunft gestalten und wollen genutzt werden. Deshalb zieht Libri den Libri.Campus über das ganze Jahr und macht mit einem Ideenwettbewerb zur Relevanzmethode weiter: Von Mitte Juni bis Mitte Oktober haben Buchhändler die Chance, jeden Monat 500 Euro Projektbudget zu gewinnen.

Die Relevanzmethode kann auch von Buchhändlern genutzt werden, die nicht auf dem Libri.Campus live dabei waren. Es steht ein 20-seitiger Leitfaden inkl. Arbeitsblätter zum Download bereit. Zudem gibt es im Juni zwei Webinartermine – 18. und 24.06.2019 – zum Einsteigen und Vertiefen, in denen Dirk Zeiler durch die fünf Schritte führt und Fragen beantwortet. Auch in der Facebook-Gruppe Libri.Campus-Werkstatt kann Dirk Zeiler und das Libri.Campus-Team jederzeit kontaktiert werden, hier können Buchhändler sich auch untereinander austauschen und ihr Projektblatt für den Ideenwettbewerb einreichen. Mehr Informationen und Webinar-Anmeldung unter www.libri.de/ideenwettbewerb

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.