Veranstaltungen Lena Falkenhagen ist neue VS Vorsitzende

Der Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) in ver.di hat heute auf seiner Bundeskonferenz im Rahmen eines viertägigen Jubiläumskongresses in Aschaffenburg einen neuen Bundesvorstand gewählt. Dabei votierten die Delegierten für Lena Falkenhagen als neue VS-Bundesvorsitzende.

Die 45jährige Autorin, Lektorin, Übersetzerin und Computerspiele-Autorin war vor ihrer Wahl zur Bundesvorsitzenden stellvertretende Landesvorsitzende des VS Berlin. Außerdem ist Falkenhagen Mitgründerin und 2. Vorstandsvorsitzende des Phantastik-Autoren-Netzwerks (PAN) e.V. sowie Mitgründerin des Netzwerks Autorenrechte. „Ich stehe für eine Generation schreibender Menschen, die die Themen Internet und Digitalisierung nicht nur als Problem, sondern auch als Chance wahrnimmt“, erklärte Falkenhagen anlässlich ihrer Wahl. „Niemals sind mehr Texte und Bücher veröffentlicht worden. Die Aufgabe des VS besteht in diesem sich verändernden Markt darin, die Bedingungen des Veröffentlichens mitzugestalten, um die Rechte von Schriftstellerinnen und Schriftstellen an ihren Texten auch in Zukunft zu sichern.“

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Pilar Baumeister und Leander Sukov gewählt. Daneben gehören dem neuen VS-Bundesvorstand noch Claudius Nießen und Sven J. Olsson an.

Der VS-Jubiläumskongress »Literatur unter Strom«, findet vom 14. bis 17. Februar in Aschaffenburg statt und setzt sich in über 30 Lesungen, hochkarätig besetzten Debatten, einem Poetry Slam Battle, 20 Schullesungen sowie dem Festakt mit der Digitalisierung und ihren Auswirkungen auf Schreiben und Literatur sowie der Haltung des VS angesichts besorgniserregender Entwicklungen des politischen Alltags auseinander.

​Das vollständige Kongressprogramm finden Sie hier: https://vs.verdi.de/50jahrevs/kongress/programm

Auf Facebook und Twitter kann die Veranstaltung unter #50jahrevs und

#literaturunterstrom verfolgt werden.

Das Kulturmagazin kuk.verdi.dewird in Kürze ausführlich über die Kongressveranstaltungen berichten

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.