Independents Kurt-Wolff-Preis für kleine Verlage

Ein mit 50 000 Mark dotierter Kurt-Wolff-Preis für unabhängige Verlage wird erstmals auf der Leipziger Buchmesse am 22. März verliehen. Die im Oktober 2000 gegründete Kurt-Wolff-Stiftung vergibt die Auszeichnung alljährlich, sagte Stiftungschef Manfred Metzner, Inhaber des Heidelberger Verlags Das Wunderhorn. Die Laudatio werde Kulturstaatsminister Julian Nida-Rümelin halten. Die gemeinnützige Stiftung soll kleinere Verlage mit einem Jahresumsatz unter fünf Millionen Mark unterstützen und damit auch einen Beitrag dazu leisten, dass die kulturelle Vielfalt erhalten bleibt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.