Vivendi Universal verkauft France-Loisirs-Anteil an Bertelsmann

Der französische Medienriese Vivendi Universal verkauft seinen 50-Prozent-Anteil am Buchclub France-Loisirs an seinen deutschen Partner Bertelsmann. Gleichzeitig will Bertelsmann seine 50-Prozentbeteiligung an der Firma GetMusic ganz Vivendi überlassen. Die Verkäufe dienen einer Neuordnung der Geschäftsbeziehungen. Thomas Middelhoff zieht sich im Zuge der Umstrukturierung aus dem Vivendi-Board zurück. Damit sollen mögliche Interessenskonflikte zwischen den beiden größten Medienkonzernen Europas vermieden werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.