Übernahmebedingungen erfüllt: Advent kauft Douglas

Die Douglas-Gründerfamilie Kreke und Advent International geben soeben offiziell bekannt, dass das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot für die Douglas Holding AG erfolgreich war.

Demnach wurden Advent 93 Prozent der Anteile angeboten. Damit sind die Angebotsbedingungen erfüllt, wonach Advent bei 75 Prozent der Anteile die Douglas Holding, zu der auch Thalia gehört, übernehmen wollte. In Zahlen: Bis zum Ende der Annahmefrist am 4. Dezember 2012 wurden der Beauty Holding Three AG, einer Holdinggesellschaft, die indirekt durch von Advent International beratene Fonds gehalten wird, 31.482.655 Aktien angedient. Zusätzlich zu dem mit der Lobelia Beteiligungs GmbH (Familie Kreke) geschlossenen Aktienkaufvertrag über 12,73 Prozent ergibt sich damit ein Anteil von 92,57 Prozent. Darüber hinaus hat die Beauty Holding Three AG Aktienkäufe in Höhe von weiteren 0,44 Prozent außerhalb des Übernahmeangebots getätigt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Douglas-Aktionäre, die ihre Aktien angedient haben, erhalten die entsprechende Zahlung des Angebotspreises von 38 Euro pro Aktie voraussichtlich am 14. Dezember 2012. Wie im deutschen Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG) geregelt, schließt sich nun eine weitere zweiwöchige Annahmefrist an. Diese weitere Annahmefrist beginnt am 8. Dezember 2012 und endet am 21. Dezember 2012 um 24.00 Uhr MEZ. Während der weiteren Annahmefrist können Douglas-Aktionäre, die das Angebot bislang noch nicht angenommen haben, ihre Aktien zum Angebotspreis von 38 Euro pro Aktie in bar andienen. Die Abwicklung hinsichtlich der in dieser weiteren Annahmefrist angedienten Aktien wird voraussichtlich Anfang Januar 2013 erfolgen.

„Wir haben unser Ziel erreicht, die DOUGLAS-Gruppe in eine neue stabile Eigentümerstruktur zu überführen. Darüber bin ich sehr glücklich. Wir freuen uns jetzt darauf, gemeinsam mit Advent International unsere Unternehmensgruppe strategisch weiter zu entwickeln und auf einen langfristigen Wachstumspfad zu führen. Dabei bleiben unsere motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unser wichtigster Erfolgsfaktor“, sagte Dr. Jörn Kreke, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der Douglas Holding AG.

Ranjan Sen, Geschäftsführer der Advent International GmbH in Frankfurt, ergänzte: „Wir freuen uns über die hohe Annahmequote, die die Attraktivität und strategische Logik des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots unterstreicht. Gemeinsam mit der Familie Kreke und dem Management wird Advent International die DOUGLAS-Gruppe dabei unterstützen, systematisch auf ihren Stärken aufzubauen und die internationale Expansion zu beschleunigen. Hierbei freuen wir uns insbesondere auf die weitere Zusammenarbeit mit Dr. Jörn Kreke und Dr. Henning Kreke in ihren Positionen als Aufsichtsratsvorsitzender bzw. Vorstandsvorsitzender.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.