Steht Bertelsmann vor Komplett-Übernahme von BMG Rights Management?

Wie verschiedene US-Medien berichten, bereitet Bertelsmann die Komplettübernahme der Musikrechtefirma des BMG Rights Management vor. Gesprochen wird von „fortgeschrittenen Verhandlungen“ zwischen dem Medienkonzern und der BMG-Mehrheitseigner KKR, so zum Beispiel die „Financial Times“.

Die Blätter berufen sich auf Gespräche mit vertrauten Personen. Die Transaktion solle noch vor Monatsende abgeschlossen werden. Bertelsmann hält bereits 49 Prozent an BMG und will für den Kauf rund eine halbe Milliarde Euro ausgeben. Der Kauf von BMG ist eine der Investitionen, die Vorstandschef Thomas Rabe angekündigt hat. Finanziert werden sollen die Investitionen durch den Rückzug aus dem Fernsehgeschäft mit RTL. Dafür haben die Gütersloher sechs Banken engagiert, die bei dem Ausstieg aus der RTL Group helfen sollen, berichtet das Handelsblatt. Demnach werde der RTL-Verkauf für das zweite Quartal in diesem Jahr erwartet. Bertelsmann würde dann vor allem mit Musikrechten Geld verdienen, ohne selbst im Musikmarkt produktiv tätig zu werden.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.