SPD-Medienholding DDVG mit Gewinnnmeldung für 2003

Die SPD-eigene Deutsche Druck und Verlagsgesellschaft (DDVG) (eine Medienholding, die bundesweit an 20 Zeitungen, Zeitschriften, Druck- und Verlagshäusern beteiligt ist) hat ihren Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003 deutlich gesteigert. Das meldet heute die NETZEITUNG.de:

Wie das Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mitteilte, sei das Ergebnis um 36 Prozent auf 12,5 Millionen Euro nach oben gesprungen. Die Verbindlichkeiten gegenüber Banken sanken von 12,7 Millionen auf 8,3 Millionen Euro.

Zu dem positiven Ergebnis habe im vergangenen Jahr aber lediglich der Medienbereich beigetragen: Das Ergebnis stieg um rund ein Drittel auf 22,9 Millionen Euro. Druckereien und Handelsbeteiligungen entwickelten sich hingegen negativ. Mit Verlust habe sich die DDVG dazu von zwei Druckereien getrennt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.