Royal Swets & Zeitlinger verkauft Swets & Zeitlinger Publishers an die Taylor & Francis Gruppe – für 16,75 Mio. Euro

Royal Swets & Zeitlinger hat den Verkauf seines Tochterunternehmens Swets & Zeitlinger Publishers (SZP) einschließlich der A. A. Balkema an die Taylor & Francis Gruppe, einen der weltweit führenden Wissenschaftsverlage, bekannt. Bis zur Übernahme der neuen Büroräume in der Nähe von Leiden (NL) wird SZP seine Geschäfte in den nächsten sechs Monaten von Lisse aus betreiben.

Die Kaufsumme war 16,75 Mio. Euro bei einem Umsatz von SZP in 2002: 6,4 Mio Euro, davon 62 % Zeitschriften, 38 % Bücher

Da hierzulande kaum einer T &F kennt: der Verlag gehörte zu den drei Topp Bietern für Springer Business….

Der 1916 gegründete Verlag Swets & Zeitlinger Publishers mit derzeit 37 Mitarbeitern veröffentlicht englischsprachige Bücher und Zeitschriften auf den Fachgebieten Augenheilkunde, Maschinenbau, Neuropsychologie sowie Bio- und Gesellschaftswissenschaften. Insgesamt umfasst die Verlagsproduktion 41 Zeitschriftentitel und 100 neue Buchproduktionen pro Jahr sowie einen Monographienbestand von 2.000 Titeln.

Ausschlaggebend für die Akquisition durch Taylor & Francis war die hohe Qualität der SZPPublikationen, was zu einer starken Aufwertung des bisherigen Titelportfolios führt und die Marktposition der Gruppe im STM-Bereich deutlich stärkt. Die Übernahme der Swets & Zeitlinger Publishers ist Teil der Unternehmensstrategie von Taylor & Francis, das bestehende Titelspektrum durch Zukäufe mit “hochwertigen und wissenschaftsrelevanten Inhalten” zu vervollständigen.

David Smith, Chief Executive der Taylor & Francis Group plc, kommentierte die Übernahme: “Die Integration des bei Wissenschaftlern hoch angesehenen SZP-Titelspektums in unser Portfolio verstärkt unsere Position im STM-Markt und verbessert gleichzeitig unserbisheriges Verlagsangebot. Im Gegenzug wird sich der Absatzmarkt und die Wahrnehmung der SZP-Produkte durch unsere internationale Kundenbasis und unsere langjährige verlegerische Erfahrung im Bereich des elektronischen Publizierens deutlich erweitern. ”

Eric van Amerongen, CEO bei Royal Swets & Zeitlinger, fügte hinzu, “Als einer der weltweit führenden STM-Verlage befindet sich Taylor & Francis in einer ausgezeichneten Position, um die bisherigen Marktanteile der SZP-Publikationen noch weiter auszubauen. Die Ausgliederung unserer Verlagsaktivitäten folgt der allgemeinen strategischen Ausrichtung des Unternehmens, sich auf das Kerngeschäft in den Bereichen Outsourcing und Vertrieb sowie auf die Bereitstellung von Informationsdienstleistungen zu konzentrieren.”

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.