MAN verkauft Drucksparte Roland für mehr als 600 Millionen Euro

Der Münchener MAN-Konzern verdient am Verkauf der Druckmaschinensparte MAN-Roland mehr als eine halbe Milliarde Euro, meldet die WELT. Der Verkaufspreis betrage genau 624 Mio. Euro, teilte der Nutzfahrzeug- und Maschinenhersteller mit. MAN Roland wurde an ein Gemeinschaftsunternehmen abgegeben, an dem der Finanzkonzern Allianz über eine Tochter 65 Prozent und MAN 35 Prozent der Anteile halten.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.