Hartmut Ostrowski wird zum Vorstandsvorsitzenden der Bertelsmann AG berufen / Rolf Buch wird neuer Chef von Arvato und Mitglied des Bertelsmann-Vorstandes

Der Aufsichtsrat der Bertelsmann AG hat auf seiner heutigen Sitzung Hartmut Ostrowski (48) mit Wirkung zum 1. Januar 2008 zum Vorstandsvorsitzenden der

Hartmut Ostrowski

Bertelsmann AG bestellt.

Hartmut Ostrowski gehört dem Vorstand der Bertelsmann AG seit 2002 an. Er hat in dieser Zeit den Unternehmensbereich Arvato konsequent auf Wachstum ausgerichtet und wirtschaftlich sehr erfolgreich geführt. Zu seinen großen unternehmerischen Leistungen zählt der Ausbau der Arvato zu einem internationalen Medien- und Kommunikationsdienstleister mit 47.000 Mitarbeitern in 37 Ländern.

Nachfolger von Hartmut Ostrowski als Vorstandsvorsitzender des Unternehmensbereichs Arvato und Vorstandsmitglied der Bertelsmann AG wird zur gleichen Zeit Rolf Buch (41), derzeit Vorsitzender der Geschäftsführung Arvato Direct Services. Rolf Buch hat als Vorstandsmitglied von Arvato maßgeblich zum Erfolg der Gruppe und besonders zum Ausbau des Servicegeschäfts beigetragen.

Vorstandsvorsitzender Gunter Thielen wird mit Wirkung zum 1. Januar 2008 in den Aufsichtsrat wechseln und soll dort zum Vorsitzenden gewählt werden. Dies hat die

Rolf Buch

Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft (BVG) in ihrer gestrigen Sitzung beschlossen. Der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Dieter Vogel wird nach 20-jähriger sehr erfolgreicher Arbeit im Aufsichtsrat, davon 11 Jahre als Vorsitzender, sein Amt niederlegen. Er bleibt Gesellschafter der BVG.

Dieter Vogel, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bertelsmann AG, erklärt: „Der Aufsichtsrat ist der Überzeugung, dass mit dem Wechsel eine langfristige Weichenstellung erfolgt ist. Mit der Berufung von Hartmut Ostrowski zum Vorstandsvorsitzenden und von Rolf Buch zum Vorstandsmitglied der Bertelsmann AG sind Kontinuität und zugleich neue Impulse in der Unternehmensentwicklung gewährleistet. Der Aufsichtsrat wünscht Hartmut Ostrowski und Rolf Buch viel Erfolg für die Anfang 2008 beginnenden neuen Aufgaben.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.