Bertelsmann-Hauptstadt-Repräsentanz eröffnet / Unter viel Prominenz auch der Bundeskanzler dabei

Nach zweijähriger Bauzeit ist gestern die Hauptstadt-Repräsentanz der Bertelsmann AG und der Bertelsmann-Stiftung am Boulevard Unter den Linden in Berlin feierlich eingeweiht worden. [mehr…]Unter den rund 600 Gästen aus Medien, Politik und Wirtschaft in der rekonstruierten Kommandantur waren auch Bundeskanzler Gerhard Schröder, Bundestagspräsident Wolfgang Thierse, Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit, sowie die Parteichefs von CDU und FDP, Angela Merkel und Guido Westerwelle.
Außerdem gaben sich die Verlegerin Friede Springer, Ex-Tennis-Star Boris Becker, die TV-Moderatoren Sandra Maischberger und Günter Jauch, die Schauspielerin Iris Berben und die Sängerin Vicky Leandros die Ehre. Sie wurden von Liz Mohn empfangen, Gattin des Firmengründers und Sprecherin der Familie Mohn in der Bertelsmann-Verwaltungsgesellschaft.
Der Bundeskanzler lobte, dass Bertelsmann mit der Wiedererrichtung der Kommandantur am prominenten Boulevard Unter den Linden ein Zeichen für Berlin gesetzt habe. Er erhoffe sich von dieser Adresse eine Bereicherung der politisch-kulturellen Kommunikation.
Der Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann AG, Gunter Thielen, kündigte an, das Haus werde ein „Ort des Dialogs“ über aktuelle Themen und Zukunftsfragen der Gesellschaft werde. Die Repräsentanz befindet sich in der originalgetreuen Rekonstruktion der ehemaligen Stadtkommandantur von 1873/74.

siehe dazu auch “Die Welt”: http://www.welt.de/data/2003/11/07/193753.html

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.