Kooperation mit Open Publishing KNV will digitale Distribution weiter ausbauen

Die KNV Gruppe mit den Unternehmen KNV, KNO VA und LKG plant, in den nächsten Monaten ihre digitale Distribution weiter auszubauen und neue Dienstleistungen rund um ihre bestehenden digitalen Geschäftsmodelle anzubieten.

 

„Verlage stellen inzwischen zu Recht den Anspruch, die gesamte Dienstleistungspalette von der Aufbereitung digitaler Inhalte über den Vertrieb, das In-Book-Marketing bis zur Auslieferung komplett aus einer Hand zu erhalten und gleichzeitig bei Bedarf auch eine enge Verzahnung mit den physischen Geschäftsmodellen darzustellen“, erklärt Thomas Raff,Geschäftsführer der KNV Gruppe. „Gemeinsam mit der Open Publishing GmbH aus München planen wir, unsere sehr gut am Markt etablierten E-Book- und PoD-Dienstleistungen weiterzuentwickeln und mit überarbeiteten webbasierenden Oberflächen und Front-Ends zu versehen“, so Raff weiter. Diese sollen mit VA.MAX, dem ERP-System von KNO VA und LKG, dem PoD-Druckmodul der KNV Gruppe und auch anderen Auslieferungs- und Verlagssystemen optimal vernetzt werden. Zudem wollen die beiden Partner zusätzliche Angebote im Bereich des Vertriebs und des Social-Media-Marketings auf den Weg bringen. „Mit Open Publishing haben wir genau den richtigen innovativen, aber auch qualitätsbewussten Partner gefunden, mit dem wir gemeinsam unser Ziel erreichen wollen: der digitale Dienstleister für alle Verlage zu sein, die mit KNV, KNO VA oder der LKG zusammenarbeiten. Dabei ist es völlig unerheblich, ob die Verlage nur digitale Dienstleistungen in Anspruch nehmen wollen oder auch physische Dienstleistungen nutzen werden“, sagt Raff. „Für uns ist die geplante Zusammenarbeit ein wichtiger Meilenstein unserer Firmengeschichte. Wir wollen in diese Partnerschaft unsere Stärken in der agilen Produktentwicklung und unser bestehendes Know-how im Digitalgeschäft mit einbringen“, so Christian Damke, Geschäftsführer der Open Publishing GmbH. „Damit können wir die jeweilige Produktpalette für Bestands- und Neukunden erweitern und erhöhen gemeinsam die Kapazität, noch schneller innovative Produkte für die Verlage zu entwickeln,“ so Damke weiter. Die Zusammenarbeit wird in den nächsten Wochen im Detail weiter ausgestaltet und soll zu Beginn des nächsten Jahres dann auch operativ umgesetzt werden.

Die Open Publishing GmbH bietet seit 1998 webbasierte Software-Lösungen für Verlage mit Fokus auf die digitale Auslieferung (Aggregation und Distribution), Marketing- und Monitoring-Tools und seit 2006 auch Print on Demand an. Open Publishing steht dabei für Qualität und Innovation in der Entwicklung von Software für digitales Marketing und digitale Distribution. Der Firmensitz befindet sich in München.

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.