Klöpfer, Narr nicht betroffen – erstes Programm erscheint im Herbst 2019 Klöpfer & Meyer musste Insolvenz anmelden

Die Klöpfer & Meyer GmbH & Co. KG hat am 15. Juli 2019 beim Amtsgericht Tübingen Insolvenzantrag gestellt. Die Gesellschaft sollte geregelt aufgelöst werden, doch die Altlasten des Verlags erwiesen sich als zu hoch und ließen sich trotz aller Anstrengungen nicht mehr in den Griff bekommen. Die im März 2019 neu gegründete Klöpfer, Narr GmbH ist von der Insolvenz nicht betroffen, musste jedoch aus rechtlichen Gründen den Kauf von Titelrechten aus der Klöpfer & Meyer GmbH & Co. KG rückabwickeln.

Umso mehr halten die Verleger von Klöpfer, Narr an ihrem Vorhaben fest, den Autorinnen und Autoren eine verlegerische Heimat zu geben. „Wir werden unser erstes eigenes Programm im Herbst 2019 wie geplant veröffentlichen. Auch für Frühjahr 2020 stehen wir bereits mit einem starken Programm in den Startlöchern“, so Programmverleger Hubert Klöpfer. Und Verleger Dr. Gunter Narr ergänzt: „Es sind schwere Zeiten für die Branche, doch gerade deshalb müssen wir zusammenhalten – für starke Bücher und ein wichtiges Literaturprogramm in Baden-Württemberg. Jetzt erst recht …“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.