Verlage Klett will Stark kaufen

Die Ernst Klett AG hat den „mittelbaren Erwerb wesentlicher Vermögensteile der Stark Verlag GmbH“ beim Bundeskartellamt angemeldet. Gekauft werden soll das von Stark produzierte analoge und digitale Lehr- und Lernmaterial.

2011 war Stark von Pearson übernommen worden. Pearson Deutschland wollte damals mit dem Stark-Programm im Schulbereich mit Lernhilfen für Schüler sowie Materialien für Lehrer Fuß fassen. Die Pearson-Aktivitäten wurden dann am Verlagssitz in München zusammengeführt.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.