"Sehr kompetente Expertin in der Kinderliteratur" Katharina Braun wechselt von Egmont zu arsEdition

Katharina Braun (Foto: Christoph Vohler)

Zum 1. April übernimmt Katharina Braun (42) die Programmleitung der Kinderliteratur bei arsEdition. Sie kommt von den Egmont Verlagsgesellschaften, wo sie seit 2010 als Programmleitung die Repositionierung und Neuausrichtung des Labels Schneiderbuch verantwortete. Unter anderem akquirierte sie die Bestsellerreihen Dork Diaries und Tom Gates. Vor ihrer Zeit bei Schneiderbuch arbeitete sie zunächst vier Jahre im Bereich erzählendes Kinder- und Jugendbuch bei cbj, bevor sie 2006 als Lektorin zum Boje Verlag wechselte.

Katharina Braun folgt auf Heike John, die ihrerseits als langjährige und erfahrene Programmleitung Kindersachbuch und Kinderbeschäftigung bei arsEdition das Segment der Kinderliteratur in den vergangenen Monaten kommissarisch verantwortete und sich nun wieder auf ihr Kerngeschäft fokussieren kann.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Frau Braun eine sehr kompetente Expertin in der Kinderliteratur für unser Haus gewinnen konnten. Sie hat in den vergangenen Jahren ihr gutes Gespür für eine ausgewogene und erfolgreiche Programmpolitik bewiesen. Wir freuen uns darauf, mit ihr an Bord in einem motivierten Team an der erfolgreichen Weiterentwicklung dieses Programmbereichs zu arbeiten“, so Verleger Mike Schweins.

Katharina Brauns Aufgaben bei Egmont werden zum 1. Februar von Sanya Saydo übernommen. Die Programmleiterin von Egmont Balloon wird mit der zusätzlichen Programmleitung von Egmont Schneiderbuch künftig den gesamten Kinderbuchbereich der Egmont Verlagsgesellschaften verantworten.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.