Top-Personalie Jürgen Boos wird neuer Direktor der Frankfurter Buchmesse

Das Rätselraten hat ein Ende: Jürgen Boos (43) tritt zum 1. April als Sprecher der

Jürgen Boos

Geschäftsführung in die Frankfurter Buchmesse ein. Dies teilte der Aufsichtsrat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Beteiligungsgesellschaft mbH (BBG), der Muttergesellschaft der Ausstellungs- und Messe GmbH (AuM), gerade eben mit.

„Wir freuen uns, dass wir mit Jürgen Boos einen ausgewiesenen Buch- und Marketingexperten gewinnen konnten. Seine fundierten Kenntnisse der internationalen Kulturbranche braucht die weltweit größte Buchmesse zur Weiterentwicklung ihrer nationalen und internationalen Bedeutung“, so der Aufsichtsratsvorsitzende, Dr. Joachim Treeck. Zur Zeit ist Jürgen Boos Mitglied der Geschäftsleitung im Verlag Wiley-VCH.

Der amtierende Buchmesse-Geschäftsführer Volker Neumann wird sein Amt neben Jürgen Boos noch bis zum 31. Dezember diesen Jahres ausüben.

Jürgen Boos, ausgebildeter Verlagsbuchhändler, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Als Diplomkaufmann übernahm er 1991 die Verkaufsleitung in der Droemerschen Verlagsanstalt in München. 1992 wechselte er in gleicher Position zum belletristischen Teil des Verlags Carl Hanser. 1993 wurde Jürgen Boos Mitglied der Geschäftsleitung bei Lange & Springer Wissenschaftliche Buchhandlung in Berlin, wo er als Leiter Marketing/Sales die deutschen Niederlassungen in Köln und Göttingen sowie die internationalen Niederlassungen in Italien, Polen und den damaligen GUS-Staaten verantwortete.

1996 wurde er Head of International Sales bei der Muttergesellschaft, dem Julius Springer Verlag Berlin/Heidelberg. Seit 1997 führt Jürgen Boos als Mitglied der Geschäftsleitung erfolgreich den Bereich Marketing / Sales / Distribution im Wissenschaftsverlag Wiley-VCH in Weinheim, einer Tochter von John Wiley & Sons, einem der weltweit bedeutendsten Wissenschafts- und Fachverlage.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.