In Dresden gibt es ab 25. August erstmals eine Buchhandlung nur mit Titeln aus Indie-Verlagen Neugründung “Shakespeares Enkel” soll nur Bücher unabhängiger Verlage führen

Shakespeares Enkel in Dresden vor der Eröffnung: „Es soll eine Buchhandlung sein, die ausschließlich Bücher und Produkte kleinerer, unabhängiger Verlage im Regal stehen hat“

 

Von diesem Projekt wurde in Kreisen der unabhängigen Verleger immer mal wieder gemunkelt und vage für den Herbst avisiert, jetzt aber ging es sichtlich schneller als gedacht: Übermorgen wird unter dem Namen Shakespeares Enkel in Dresden eine Verlagsbuchhandlung für kleine und unabhängige Verlage eröffnet. Das ist ein Konzept, das es so noch nicht gab:

„Es soll eine Buchhandlung sein, die ausschließlich Bücher und Produkte kleinerer, unabhängiger Verlage im Regal stehen hat“, wie Acabus-Verleger Björn Bedey sagt. Er ist neben Katharina Salomo (salomo publishing), Nadine Reuter (Lysandra Books) und Holger Kliemannel (Edition Roter Drache) einer der vier Initiatoren, die für „Shakespeares Enkel“ verantwortlich zeichnen.
Die neue Verlagsbuchhandlung für kleine und unabhängige Verlage in Dresden soll übermorgen, am 25. August, in der Weimarischen Str. 7, 01127 Dresden, ihre Türen öffnen und zu erwarten ist ( so Björn Bedey) „eine große Auswahl wundervoller Bücher“ folgender Independent-Verlage:

•             Acabus Verlag (Belletristik)

•             Severus Verlag (überarbeitete antiquarische Kostbarkeiten)

•             fabula Verlag (Klassiker)

•             Igel Verlag Hamburg (Literaturwissenschaftliche Titel)

•             salomo publishing (Belletristik)

•             Dresdner Buchverlag (Dresden und Sachsen regional und historisch)

•             zwiebook (Kurzromane, Kurzprosa, Poetry-Slam-Texte, Lyrik)

•             Lysandra Books Verlag (Fantasy, Frauenliteratur)

•             Edition Roter Drache (Belletristik, Sachbuch)

•             Verlag Voland & Quist (Kurzprosa, Romane, Spoken-Word-Lyrik, Romane und Erzählungen bislang unentdeckter literarischer Talente aus Osteuropa)

•             Mirabilis Verlag (literarische Erzählungen, Literatur, die einen Bezug zu Film und Fotografie hat)

•             edition krimi (Krimi, Thriller)

•             Edition Wannenbuch (wasserfeste Badebücher für Erwachsene)

•             Neissuferverlag (Kinder- und Jugendbuch)

•             onomato verlag (Hörbücher und Bücher zum Thema Philosophie und bildende Kunst, Publikationen zu Franz Kafka)

•             Traumsalon edition (Kinderbuch)

•             Verlag Kirchschlager (Historische Kriminalliteratur)

•             Edition Pastorplatz (Kinderbücher, Cartoons, Comics, Graphic-Novels)

•             Biber & Butzemann (Kinderbuch)

•             Verlag Ille & Riemer (Geisteswissenschaftliche Titel, Landesgeschichte Mitteldeutschlands)

•             Amizaras (Fantasy)

•             Größenwahn Verlag (Prosa, Lyrik – mit Schwerpunkt auf Autoren mit Migrationshintergrund)

•             danube books Verlag (Belletristik, Sachbuch, Bildbände – mit Bezug zu Europa sowie besonders zur Donauregion)

•             Wiesengrund Verlag (Historische Romane, Kinderbuch, Fantasy)

•             Carpathia Verlag (Belletristik, Sachbuch)

•             Topalian & Milani Verlag (Klassiker, Kunstbuch, junge Literatur)

•             Franke Verlag (Belletristik, Klassiker)

•             Palisander Verlag (Kampfkunst- und Indianerliteratur)

•             Fahnauer Verlag / Ardeen (Fantasy)

•             Verlag OPERNMOUTH (Opern einfach erklärt)

•             Maulkorb – Blätter für Literatur und Kunst (Dresdner Literaturzeitschrift für unveröffentlichte Beiträge junger Autoren)

Weitere kommen sicher noch dazu, wie die vier Initiatoren hoffen. Und auf Nachfrage wird bestätigt: “Shakespears Enkel ist offen für alle unabhängigen Verlage und freut sich über Anfragen unter info@buch-enkel.de oder direkt über die Betreiber.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.