Aus aktuellem Anlass Hilberath & Lange widmet den Opfern des Nationalsozialismus ein Schaufenster

Die „Stolpersteine“ von Gunter Demnig sind im ganzen Land bekannt: Quadratische Betonblöcke im Boden, darauf eine beschriftete Messingplatte, die an die Menschen erinnert, die im Nationalsozialismus deportiert und oft ermordet wurden. Verlegt werden die Gedenksteine vor dem letzten Wohnsitz des Opfers.

Weil demnächst zwei neue Stolpersteine in der Mülheimer Innenstadt verlegt werden und weil sich die Reichskristallnacht am 9. November zum 81. mal jährt, haben die Buchhändlerinnen in der Buchhandlung Hilberath & Lange ein besonderes Schaufenster mit Literatur zu diesem Thema dekoriert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.