Schaufenster-Wettbewerb zum Lissabon-Krimi "Portugiesisches Erbe" jetzt "eingelöst" Heyne: Vier Buchhändlerinnen mit Luis Sellano (Oliver Kern) in Lissabon

Susanne Manz, Martina Halbach, Ulle Bourceau, Martina Kraus, Margret Oelrich und Luis Sellano alias Oliver Kern (v.l.n.r.) auf den Spuren des Verbrechens in Lissabon

 

In der vergangene Woche ware vier Buchhändlerinnen mit dem Autor Luis Sellano in Lissabon: Als Ergebnis eines Schaufenster-Wettbewerbes  von Heyne  zu dessen erstem Lissabon-Krimi Portugiesisches Erbe. Zum Erscheinen seines zweitens Romans Portugiesische Rache konnten nun Margret Oelrich (Buchhandlung Oelrich & Drescher GbR), Martina Halbach (Bergische Buchhandlung ,Wipperfürth), Martina Kraus (RavensBuch, Friedrichshafen) und Susanne Manz, Auszubildende aus der Buchhandlung Pustet in Straubing, nun zusammen mit Ulle Bourceau (Verkaufsleitung Buchhandel bei HEYNE ) und dem Autor  das portugiesische Setting der Krimis live erleben.

„Lissabon ist ein wahres Erlebnis. Wir haben die älteste Buchhandlung der Welt besucht, haben mit dem Autor Pasteis de Nata probiert und sind tief in die Stadt und in die Geschichte Portugals eingetaucht. Vor allem der geschichtliche Hintergrund macht Portugiesische Rache erst so richtig gut und hebt es vom Nur-Urlaubsschmöker ab“, sagt Martina Halbach.

Besucht wurde auch der Ort des Verbrechens aus Portugiesische Rache und einen der für den nächsten Band wichtigen „Tatorte“ . Portugiesische Rache von Luis Sellano erscheint übrigens am 9. Mai.  (Luis Sellano ist übrigens das Pseudonym des deutschen Autors und Lissabon-Kenners Oliver Kern ).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.