Auf 1.200 Quadratmetern, verteilt auf drei Etagen Heute Wiedereröffnung für Hugendubels Welt der Bücher am Münchner Marienplatz

Heute eröffnet das umstrukturierte und neu konzeptionierte Hugendubel-Haus am Münchner Marienplatz wieder: auf 1.200 Quadratmetern, verteilt auf drei Etagen.

Bereits seit 2010 betreut Schwitzke die Markenentwicklung des inhabergeführten Buchhandelsunternehmens. Ein generell verändertes Einkaufsverhalten mit zunehmender Erlebnisorientierung waren der Startschuss für das neue Storekonzept. Der Standort befindet sich in einer Toplage Münchens.

Zentrales Element des neuen Ladens ist ein großer Lounge-Bereich, der sich über zwei Geschosse erstreckt. Weitere Verweilmöglichkeiten finden sich an den Fensterfronten mit unversperrtem Blick auf den Marienplatz. Im gesamten Laden werden Getränke aus dem Inhouse-Café serviert. Die Designsprache „verbindet moderne und traditionelle Elemente“. Zentraler Hingucker ist eine geschossübergreifende Metall-Wand im Treppenraum, die die Anmutung eines Kunstobjektes hat. Ausgefallene Leuchten inszenieren den Treppenraum zusätzlich. Der gesamte Eingangsbereich ist wie ein Empfang gestaltet – ein Mitarbeiter begrüßt die Besucher und gibt erste Informationen zum Haus und Sortiment. Das Schaufenster bietet Sitzmöglichkeiten und ist wie eine Bar gestaltet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.