Ab März beim Berliner Kunstbuchverlag Heike Catherina Mertens wird Programmdirektorin bei Hatje Cantz

Heike Catherina Mertens

Die Kunsthistorikerin und Kulturmanagerin Heike Catherina Mertens (Foto) wird Programmdirektorin für den Hatje Cantz Verlag. Gemeinsam mit Verlagsleiter Holger Liebs soll sie ab März das Programm von Hatje Cantz gestalten und „das internationale Renommee des Verlages weiter ausbauen und prägen“, heißt es in einer Pressemeldung. Damit treibe der Verlag seine Profilierung als Manufaktur hochqualitativer Kunstbücher weiter voran.

Heike Catherina Mertens war zuvor geschäftsführender Vorstand der Berliner Schering Stiftung und hat in dieser Funktion viele Ausstellungen und Publikationen initiiert.

„Ich freue mich, dass wir Heike Catherina Mertens in unserem Team begrüßen dürfen“, so Holger Liebs. „Als herausragende Kunstexpertin von bestem internationalem Ruf wird sie die Programmarbeit in entscheidender Weise mitgestalten. Als Kunsthistorikerin und versierte Kulturmanagerin ist sie im Verlagswesen zu Hause und dazu eine ausgezeichnete Netzwerkerin im Feld der Museen, Künstler, Stiftungen und Kunstinteressierten.“

„Es ist nach elf Jahren an der Zeit, sich neuen Herausforderungen zu stellen und bei Hatje Cantz kann ich meine Leidenschaft für Bücher, meine Liebe zur Bildenden Kunst und meine Erfahrungen als Kuratorin zusammenführen. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und das professionelle Team von Hatje Cantz“, so Mertens.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.