"Auf nach Hogwarts!" in Hamburg, Berlin und München Harry Potter-Jubiläumslesungen mit Rufus Beck vor 1.300 Fans

Auch nach 20 Jahren wirkt der Zauber wie eh und je: Am Wochenende rund um den 1. September hieß es für alle Harry Potter-Fans „Auf nach Hogwarts!“. Zum 20-jährigen Harry Potter-Jubiläum in Deutschland las der Schauspieler und Stimmenmagier Rufus Beck erstmals nach vielen Jahren wieder live vor großem Publikum aus den Büchern von J.K. Rowling.

An drei Abenden hintereinander begeisterte Rufus Beck in Höchstform das Publikum jeweils über zwei Stunden lang, schuf mit ihnen zusammen die aufgeheizte Stimmung eines echten Quidditch-Spiels und holte mit ihnen und Hagrid das erste Mal Harry Potter bei den Weasleys ab (Foto: Siegfried Sperl)

Zu erleben war er bei drei ausverkauften Lesungen, ausgerichtet vom Carlsen Verlag, dem Hörverlag und Audible. Innerhalb des ersten Vorverkaufstages im Juni waren die insgesamt 1.300 Tickets für Hamburg, Berlin und München restlos ausverkauft. Über einen Live-Stream von der Auftakt-Veranstaltung in der Kulturkirche Altona war die Lesung von Rufus Beck aber auch andernorts zu erleben: 114.000 Zuschauer wurden über diesen Weg insgesamt erreicht.

Angesichts der langen Signierschlangen hieß es für Rufus Beck noch lange „Nachsitzen”: Strahlende Gesichtern hatten die Fans, als sie nach bis zu eineinhalb Stunden Wartezeit endlich ihr Harry Potter-Exemplar mit Autogramm in Händen halten und Selfies mit ihrem Idol machen konnten (Foto: Siegfried Sperl)

Die Büchertische ließen die Herzen der “Potterheads” vor Ort höher schlagen. So wurden u.a. die Sonderausgaben der Bücher und die Hörbuchbox zum Jubiläum präsentiert – beides in neuer Gestaltung des italienischen Grafikers Iacopo Bruno.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.