Außerdem im Gremium der Herausgeber sind Ursula Haeusgen, Michael Krüger und Raoul Schrott Piero Salabè ist neuer Mit-Herausgeber der Edition Lyrik Kabinett

Piero Salabè

Piero Salabè (48), seit 2008 Lektor für internationale Literatur im Hanser Verlag, wird ins Gremium der Herausgeber der Edition Lyrik Kabinett bei Hanser aufgenommen. Neben seiner Verlagstätigkeit ist Salabè auch Lyriker, Übersetzer sowie Autor von kulturwissenschaftlichen Publikationen.

In der Reihe Edition Lyrik Kabinett bei Hanser erscheinen unter der Herausgeberschaft von Ursula Haeusgen, Michael Krüger, Raoul Schrott und nun auch Piero Salabè seit 2006 zwei bis vier Lyrik-Bände pro Jahr, viele von ihnen zweisprachig. Bislang sind in dieser Reihe knapp 50 Bände der namhaftesten Lyriker erschienen, z.B. von Patrizia Cavalli, Anja Kampmann, Adam Zagajewski, John Burnside, Bei Dao.

Das Münchner Lyrik Kabinett ist eine Lesegesellschaft von Freunden und Liebhabern der Poesie in München. Es besteht seit 1994 als Verein, seit 2003 als Stiftung. Verein und Stiftung verdanken sich der privaten mäzenatischen Initiative von Ursula Haeusgen. Die Stiftung Lyrik Kabinett fördert die Lyrik und ihre Vermittlung. Als ausschließlich der Dichtung gewidmetes Forum ist das Münchener Lyrik Kabinett in dieser Form in Deutschland einmalig. Auf internationaler Ebene entspricht das Lyrik Kabinett den Poesiezentren in anderen Ländern, wie etwa der National Poetry Library in London.

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.