Personalia Hans Zehetmair soll Chef des neuen „Rates für deutsche Rechtschreibung” werden

Der frühere bayerische Wissenschaftsminister Hans Zehetmair soll nach dem Vorschlag der deutschen Kultusminister Chef des neuen „Rates für deutsche Rechtschreibung” werden. Das teilte die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Doris Ahnen, in Berlin mit. Der Rat soll Mitte Dezember konstituiert werden. Ihm gehören 18 Deutsche sowie je neun Experten aus Österreich und der Schweiz an.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.