Das ungewöhnliche Ladenkonzept hat heute wie vor zehn Jahren Bestand Hamburg: stories! mit Geschenkaktion zum 10. Jubiläum

Annerose Beurich: Jedes Buch hat eine eigene Bühne und steht heute wie damals frontal in einem Rahmen

 

Zum 10 Jährigen Geburtstag ihrer Hamburger Buchhandlung stories! will Annerose Beurich nicht sich, sondern ihre Kunden beschenken. Das verspricht sie auf der Webseite ihres Ladens, mit dessen Gründung und dessen ungewöhnlichem Ladenkonzept sie vor zehn Jahren bundesweit Aufsehen erregt hat.  Auf den ersten Blick wurde damals deutlich, dass ihr Buchladen anders ist, denn sie inszenierte Bücher in ihrem Laden auf völlig neue Weise: Jedes der Bücher hat eine eigene Bühne und steht heute wie damals frontal in einem Rahmen.

Dazu lädt ihr Laden zum Lesen und zur Kommunikation ein:  Eine Kaffeebar lockt mit Espresso, Milchkaffee und aktueller Tagespresse. Mit diesem Konzept traf Annerose Beurich den Nerv ihrer Kunden: 2011 konnte sie ein zweites Geschäft in der Hamburger Innenstadt eröffnen.  stories! im Hanseviertel wurde dort schnell zur beliebten Anlaufstelle im Passagenviertel für Hamburger und Touristen.

„Ich bin sehr glücklich, dass wir jetzt zehn Jahre stories! feiern können “, sagt Annerose Beurich. „Das ist keine Selbstverständlichkeit: Eine Buchhandlung zu eröffnen, zu einer Zeit, in der nicht nur viele kleinere Läden schließen mussten, sondern auch größere Ketten in Schwierigkeiten gerieten, weil die Konkurrenz aus dem Internet übermächtig schien, das klang für viele damals verrückt. Aber ich wusste, dass ich mit meiner Idee Menschen für Bücher begeistern kann. Und wir haben es geschafft: Die persönlichen Empfehlungen, die lockere Atmosphäre, die Kaffeebar, das Wissen um die Vorlieben der Stammkunden, die gelebte Leidenschaft für Geschichten – das alles kann man im Internet nicht bestellen, aber man bekommt es bei uns.“

Am 7. April 2018 soll ab 10.00 Uhr im Geschäft im Straßenbahnring 17 mit Schinkenbroten, Geburtstagskuchen und Annrosé auf das Jubiläum angestoßen werden.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.