Aktionen Hädecke geht auf Tour in den Buchhandel

Julia Graff spendiert dem Buchhandel 100 Stunden

Der Hädecke Verlag kündigt für sein Jubiläumsjahr 2019 eine Aktion an, die er auch auf der kommenden Vertreterreise im Buchhandel vorstellen wird: Ähnlich einer Lesetour wird es eine Verlagstour quer durch Deutschland geben. Im Rahmen einer Abend- oder Nachmittagsveranstaltung wird eine der beiden Verlegerinnen Simone und Julia Graff Geschichte und Geschichten aus dem Verlag in der Buchhandlung präsentieren, Fragen rund ums Kochbuch beantworten und sich mit dem interessierten Publikum auf eine Zeitreise zu 100 Jahren Kochbuch- und Familiengeschichte begeben.

Auf Wunsch kann die Veranstaltung auch um kulinarische Schmankerl erweitert oder im Gespräch mit der Buchhandlung auf die dortigen Kunden bzw. Wunschthemen aus dem Verlagsprogramm wie z.B. Streetfood, BBQ, asiatische Küche etc. zugeschnitten werden. „Die ersten Stunden wurden bereits auf der Frankfurter Buchmesse gebucht. Und für Hamburg gibt es außerdem die Idee, unter dem Motto ‚Killing me Soufflé‘ den Abend musikalisch zu erweitern“, erklärt Julia Graff. „Erfolgreich erprobt wurde dieser Veranstaltungstyp bereits im Rahmen des Indiebookdays.“

Der Verlag empfiehlt, etwa zwei bis drei Stunden für die Veranstaltung einzuplanen. Diese wird kostenfrei angeboten, zusätzliche Häppchen oder Getränke werden dabei entweder nach Aufwand abgerechnet oder – wie meist üblich – über die Buchhandlung selbst organisiert. Unter dem Hashtag #haedeckeontour begleitet der Verlag die Aktion online.

Kontakt: julia.graff@haedecke-verlag.de

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.