"Ein bisschen lauter und provokanter" Goldmann Verlag startet Sachbuch-Paperback-Programm

Im Herbst soll es mit rund acht Titeln pro Halbjahr losgehen: Publikumsverlag Goldmann will „gesellschaftlich prägende und sich neu entwickelnde Trend- und Zeitgeistthemen für ein wachsendes Lesepublikum“ veröffentlichen. Doreen Fröhlich, die als Programmleiterin bereits für das Goldmann Hardcover Sachbuchprogramm tätig ist, verantwortet auch die Paperbacks: „Egal ob Feminismus, Digitalisierung oder die großen Fragen des Lebens, unser neues Programm zeichnet sich durch Meinungsstärke und Zeitbezug aus und bietet Unterhaltung auf höchstem informativem Niveau.“

Programm-Macherinnen: Doreen Fröhlich (li.), Stephanie Taverna (c)Goldmann

 

Neben den Bestseller-Autoren wie Michelle Obama, Richard David Precht und Bill Bryson sollen im Paperback auch neue Stimmen und Entdeckungen eine Bühne bekommen, auf der es, erklärt Non-Fiction-Verlagsleiterin Stephanie Taverna, „auch gerne auch mal ein bisschen lauter und provokanter zugehen darf!“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.