Top-Personalie Gerd Schulte-Hillen verlässt Bertelsmann

Wie heute abend bekannt wird, verlässt Gerd Schulte-Hillen, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Bertelsmann AG und stellvertretender Präsidiumsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung, die Bertelsmann AG und die Bertelsmann Stiftung zum Ende des Geschäftsjahres 2003.

Die Aktionäre der Bertelsmann AG – die Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft und die Groupe Bruxelles Lambert – und Gerd Schulte-Hillen haben sich, wie es in der offiziellen Mitteilung des Unternehmens heißt, auf eine einvernehmliche und freundschaftliche Beendigung der von Gerd Schulte-Hillen wahrgenommenen Mandate verständigt. Zuvor war es zwischen dem Aufsichtsratsvorsitzenden und dem Vorstandsvorsitzenden der Bertelsmann AG, Gunter Thielen, zu unterschiedlichen Auffassungen über die strategische Ausrichtung des Unternehmens gekommen. Daraufhin hat Schulte-Hillen seinen Rücktritt als Aufsichtsratsvorsitzender der Bertelsmann AG sowie als Präsidiumsmitglied der Bertelsmann Stiftung erklärt.
Bis zur Wahl eines Nachfolgers übernimmt der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende, Dieter Vogel, die Leitung des Aufsichtsgremiums der Bertelsmann AG.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.