Top-Personalie Georg Reuchlein und Regina Kammerer übernehmen zum 1. Januar 2005 die Luchterhand-Programmverantwortung von Gerald Trageiser – zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben

Gerald Trageiser

Gerald Trageiser, seit 1995 Verlagsleiter bei Luchterhand, verlässt, wie gemeldet [mehr…] zum Jahresende den Luchterhand Literaturverlag und bleibt dem Verlag beratend verbunden. Die verlegerische Verantwortung für den Luchterhand Literaturverlag innerhalb der Verlagsgruppe Random House wird zum 1. Januar 2005 Georg Reuchlein (Verlagsleitung) zusammen mit Regina Kammerer (Cheflektorat) übernehmen. Beide übernehmen ihre neue Aufgabe zusätzlich zu ihren bisherigen in der Verlagsgruppe Random House. Das Luchterhand-Lektorat bleibt in den Händen von Christine Popp, Klaus Siblewski und Martin Mittelmeier.

Georg Reuchlein

Georg Reuchlein ist seit 1985 bei der Verlagsgruppe Random House. Er hat unter Leitung von Klaus Eck, Verleger und Geschäftsführer der Verlagsgruppe, den Aufbau des Goldmann-Hardcover Verlags, die Programmgestaltung des Goldmann-Taschenbuchs, die Gründung des Manhattan Verlags sowie die Gründung und den Aufbau des btb-Taschenbuchs und des btb-Hardcovers mitverantwortet. Er ist heute Verleger von Goldmann, Manhattan und btb und wird diese Funktion zusätzlich zu seiner neuen Aufgabe beim Luchterhand Literaturverlag weiterhin ausüben.

Regina Kammerer

Regina Kammerer ist seit 1988 bei der Verlagsgruppe Random House. Sie betreute unter anderem das Programm des Knaus Verlags und ist heute Verlagsleiterin von btb, dessen Programm sie seit der Gründung im Hardcover wie im Taschenbuch verantwortet. Sie wird die Funktion der Verlagsleitung btb zusätzlich zu ihrer neuen Funktion als Cheflektorin des Luchterhand Literaturverlags auch künftig unverändert wahrnehmen.

Klaus Eck: „Unter Gerald Trageisers Verantwortung ist Luchterhand als einer der bedeutenden Literaturverlage im deutschsprachigen Raum über Autoren wie Anna Mitgutsch, Christa Wolf, Ernst Jandl oder Hanns-Josef Ortheil hinaus auch für internationale Autoren wie Annie Proulx, Marcel Möring, Antonio Lobo Antunes oder Frank McCourt zu einer ersten Adresse für die Literatur der Gegenwart geworden. Georg Reuchlein und Regina Kammerer haben schon bislang eng und vertrauensvoll mit Gerald Trageiser zusammengearbeitet, und sie haben zahlreiche Luchterhand-Autoren für das btb-Taschenbuch gewonnen. Die besondere literarische Tradition und die Autorenorientierung des Verlags im Sinne von Gerald Trageiser kontinuierlich weiterzuführen, ist das erklärte Ziel Georg Reuchleins, Regina Kammerers und des Lektoratsteams von Luchterhand. Ich wünsche allen Verantwortlichen viel Glück und Erfolg in ihren neuen Aufgaben“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.