Online-Handel genialokal.de launcht ersten 3D-Onlineshop für Bücher

Mit einer virtuellen Winterweihnachtswelt für Bücher erweitert genialokal.de das Onlineshopping „um eine weitere Dimension“. Der neue 3D-Webshop ermögliche es zum ersten Mal in der Geschichte des E-Commerce, sich in einer echten Buchhandlung virtuell zu bewegen, zu stöbern und einzukaufen. Der innovative Shop lädt den ganzen Winter über zu einem Besuch ein, heißt es in einer Mitteilung dazu.

Angelika Siebrands, Geschäftsführerin von genialokal.de, beschreibt den Mehrwert des neuen virtuellen Einkaufserlebnisses: „Mit unserem 3D-Webshop können Nutzer zum allerersten Mal online in einer echten Buchhandlung einkaufen. Sie bekommen Empfehlungen und erleben
gleichzeitig die große Vielfalt an Büchern und die besondere Atmosphäre, die nur echte Buchhandlungen bieten.“

Für genialokal.de sei die virtuelle, dreidimensionale Winterweihnachtswelt ein Pilotprojekt, mit dem die Betreiber in diesem Jahr erste Erfahrungen sammeln. Dabei liege der Fokus nicht nur auf dem Verkaufen. Ziel ist sei, Nutzern des 3D-Webshops Lust zu machen, in einer echten Buchhandlung zu stöbern und einzukaufen.

„Unsere Kunden genießen mit einer riesigen Auswahl, unbegrenzten Öffnungszeiten und bequemen Suchfunktionen alle Vorteile des Onlineshoppings. Dadurch, dass sie ihre Bücher auch selbst in ihrer
Buchhandlung abholen können, ist der Service von genialokal.de schneller und persönlicher als bei großen Onlinehändlern“, sagt Geschäftsführer Lars Thäsler.

Das neue virtuelle Einkaufserlebnis in der 3D-Buchhandlung will genialokal.de ab dem kommenden Jahr ausbauen. Geplant sind Themenwelten mit Buchempfehlungen beispielsweise für Ostern und die Sommerferien oder zu den Frühjahrs- und Herbstneuerscheinungen. Die verwendete E-Commerce-Lösung bietet zudem die Möglichkeit, den
Bucheinkauf als Virtual-Reality-Erlebnis zu gestalten – dies ist in Zukunft ebenfalls eine Option für das innovative Unternehmen.

Die Technik hinter der 3D-Shoplösung stammt vom Start-up-Unternehmen acameo aus Tübingen, mit dem genialokal.de bei der Planung und Umsetzung des Projekts eng zusammengearbeitet hat. Für die Winterweihnachtswelt wurde die Buchhandlung der divan in Berlin-Charlottenburg dekoriert und anschließend gescannt. Entstanden ist ein digitaler Zwilling, der jetzt als 3D-Webshop präsentiert wird. „der divan“ ist übrigens eine der mehr als 650 inhabergeführten Buchhandlungen unter dem Dach von genialokal.de.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.