Personalia Gebhard von Trotha verläßt Donauland, Tobias Gropp übernimmt

Gebhard von Trotha (40), Geschäftsführer der österreichischen Buchgemeinschaft Donauland, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Die Nachfolge in der Geschäftsführung von Donauland übernimmt Tobias Gropp (36), derzeit Leiter Non Book beim Club Bertelsmann.

Gebhard von Trotha startete seine Karriere bei Bertelsmann 1994. Nach verschiedenen internationalen Stationen kam er 1997 zu Donauland. Ab 2000 war er als Mitglied der Geschäftsleitung für Marketing und Kundenbetreuung verantwortlich, 2003 übernahm er die Geschäftsführung des österreichischen Clubs.

Der diplomierte Betriebswirtschaftler Tobias Gropp kam nach einer Tätigkeit im Fernsehbereich 2000 zu Bertelsmann. Als Assistent von Rolf Schmidt-Holtz baute er das Bertelsmann Content Network in Hamburg mit auf und übernahm 2001 die Büroleitung von Rolf Schmidt-Holtz in New York. 2005 kam Tobias Gropp zum Club Bertelsmann. Er wirkte als Leiter strategische Projekte an der Neuausrichtung des Clubs mit. Seit April 2006 ist er Leiter des Non Book Programms.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.