Auszeichnungen Friedrich-Ebert-Stiftung kürt „Alte Säcke Politik“ mit dem Preis „Das politische Buch“

Für sein Buch Alte Säcke Politik. Wie wir unsere Zukunft verspielen (Gütersloher) erhält der Sozialwissenschaftler, Publizist und Zukunftslobbyist Wolfgang Gründinger den diesjährigen Preis „Das politische Buch“ der Friedrich-Ebert-Stiftung. Der Preis gehört zu den wichtigsten Sachbuchpreisen im deutschen Sprachraum und wird am 10. Mai 2017 in der Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin im Rahmen eines Festaktes überreicht.

Die Jury lobte das Buch als einen „geistvollen, streitbaren und brillant geschriebenen Beitrag zur notwendigen Debatte um einen zukunftsfähigen, generationengerechten Gesellschaftsentwurf. Die frechen, herausfordernden Formulierungen treffen einen empfindlichen Nerv unserer Politik und Gesellschaft.“

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.